Marokko

Erlebnisreisen

SPORT & AKTIV

WELLNESS & RELAXEN

GOLF & EXKLUSIV

KULTUR & ENTDECKEN

=

Hoher Atlas - Mountainbike Tour

MAROKKO ERLEBEN

FASZINIERENDE HOCHGEBIRGSLANDSCHAFT & EINZIGARTIGE GASTFREUNDSCHAFT 

Tourdaten: 6 Biketage, ca. 230 – 260 Km, ca. 5000 – 5500 hm
Level: Medium

Beste Reisezeit: April*Mai*Juni*September*Oktober*November

 

UNSER TOUR-ABLAUF 4 YOU

Die Mountainbike-Tour verläuft am Fusse des Toubkal, entlang dem mit 4165 Metern höchsten Berg Nordafrikas – vorbei an schattigen Eichen- und Pinienwälder und wechselnden Landschaften mit Hochsteppen und grünen Oasen.

EINDRÜCKE

Die gigantische Fernsicht und der unvergessliche Sternenhimmel sind neben den für Marokko typischen Erdfärbungen visuelle Highlights der Tour. Die Fahrt führt durch Berberdörfer und durch Schluchten mit einsamen Schotterstrassen und steinigen Singletrails.

VERPFLEGUNG

Unsere Küchencrew und Begleiter sorgen für das leibliche Wohl und vermitteln mit zusätzlichen Infos einen Einblick in die einheimische Kultur.

 

Diese Highlights können Sie erleben:

Tag 1: Anreise nach Marrakesch und Transfer zum Startpunkt nach Amizmiz
Am Flughafen Marrakesch werden wir von unserer Partneragentur erwartet. Geländewagen-Transfer vorbei am Damm von Lala Takerkoust zum Riad nach Amizmiz, ein kleines Berberstädtchen am Fuße des Westausläufers des Atlasgebirges. Bei einem typischen Berbermahl lernen wir die einzigartige Gastfreundschaft der Berber kennen. Unser lokaler Guide begrüßt uns und stellt die Details der Reise vor.

Übernachtung im Berbergasthaus Auberge La Source Bleu (ca. 1,5 Std Fahrt im Minibus, ca. 60 km).

Tag 2: Von Amizmiz dem Hohen Atlas entgegen bis ins Berberdorf Anamroux
(ca. 45 km / ca. 1200 hm bergauf / ca. 450 hm bergab)
Nach dem Frühstück nehmen wir die hochwertigen Mountainbikes in Empfang und radeln über Imi N’ouadar und Elkhmis Tizguine (1000 m) durch erstaunlich grüne Eichen- und Pinienwälder hinauf bis auf das Azgour-Hochplateau auf 1800 m, wo uns der begleitende Koch mit einem Mittagessen in freier Natur unter Eukalyptusbäumen bei herrlichem Blick in die Tiefebene von Marrakesch erwartet. Am Pass von Toukline auf 2000 m öffnet sich dann der atemberaubende Blick auf den höchsten Gipfel Nordafrikas, den Toubkal mit 4165 m. Auf der Abfahrt ins Berberdorf Anamroux haben wir die Wahl zwischen einer breiten Offroad-Piste durch ein ausgetrocknetes Flussbett oder einem anspruchsvollen Singletrail.

Übernachtung in einem „Berberhome“ mit Gelegenheit, das Berberleben kennen zu lernen.

Tag 3: Flowige Singletrails und breite Offroadpisten zwischen Toulkin und Ait Zitoun
(ca. 40 km / ca. 650 hm bergauf / ca. 1300 hm bergab)
Gestärkt von dem reichhaltigen Frühstück erwartet uns heute eine sehr abwechslungsreiche Etappe: Wir überqueren das Plateau Azgour und fahren weiter über Anerni und Tnirt-Dorf ins Tnirt-Tal und weiter über den Pass Tizi N‘Tilfatin (1800 Meter). Auf einem wunderschönen Singletrail in die Schlucht bei Imi n-Tala. Dort werden wir uns bei einer ansässigen Berberfamilie mit einem Pfefferminztee erfrischen. Die rasante Abfahrt ins Angal-Tal führt uns durch verschiedene kleine Berberdörfer nach Infagen, wo uns unsere Küchencrew das Mittagessen unter dem Schatten von Wahlnussbäumen serviert. Am Nachmittag haben wir auf der Fahrt über Ait Hamed und Tafagaght Gelegenheit, die einzigartigen Kontraste der verschiedenen Erdfarben ausgiebig zu genießen. Der weitere Weg führt uns auf einer breiten Offroadpiste weiter nach Ait Zitoun (1050 m). Dort erwartet uns im Gästehaus sogar ein Hammam (Dampfbad).

Tag 4: Olivenhaine und Eukalyptusbäume zwischen Ait Zitoun und Ouirgan
(ca. 40 km / ca. 600 hm bergauf / ca. 350 hm bergab)
Vorbei an ausgedehnten Olivenhainen geht es heute Morgen leicht ansteigend zum Dorf Tamsoult. Auf der Abfahrt ins Dorf Ardamen passieren wir wieder einige sehr ursprüngliche Dörfer fernab vom Touristenstrom sowie die Talsohle Tougraman. Kurz nach dem Ouzla-Pass (1600 m) erwartet uns das von der Crew liebevoll zubereitete Mittagessen im Schatten kühlender Eukalyptusbäume. Auf der genüsslichen Nachmittagsetappe durch die Region Ouirgan nach Tassa (1400 m) haben wir Gelegenheit, mit Schafhirten des Atlasgebirges ins Gespräch zu kommen. Übernachtung in einer authentischen Berberherberge.

Tag 5: Bike&Hike: Maultiertrekking zum Pass Tizian und auf Singletrails nach Aremd
(ca. 40 km / ca. 1300 hm bergauf / ca. 800 hm bergab)
Den ca. 5 km langen Wanderweg von Azerfsan zum Dorf Tizian lassen wir die Fahrräder mit Maultieren befördern. Wir sind dankbar über diese „Berbertaxis“. Oben erwartet uns neben einer atemberaubenden Sicht eine Singletrail-Abfahrt vom Feinsten hinab ins Azadantal. Alternativ kann über eine rasante und fast 20 Km lange Offroadpiste abgefahren werden. Mittagsrast in Imi Oughlad (1400 m). Auf einem kleinen Asphaltsträßchen radeln wir am Nachmittag nach Imlil, der belebten Bergsteigermetropole Marokkos und bekannten Ausgangspunkt der Bergtouren zum Toubkal. Auf etwa 2000 m Höhe erwartet uns dann im Heimatort unseres Guides beste Berbergastfreundschaft in persönlicher Atmosphäre. Wir werden zu einem unvergesslichen traditionellen Hammambesuch eingeladen.

Tag 6: Imlil, der höchste Pass kleine Hangdörfer und das Marktstädchen Asni
(ca. 35 km / ca. 800 hm bergauf / ca. 1400 hm bergab)
Nach dem Abschied von der Berberfamilie haben wir auf der Abfahrt nach Imlil die Wahl zwischen einem anspruchsvollen Single-Trail und einer kleinen Schotterstraße. Die Asphaltauffahrt zum Pass Tizi N’Tametert (2300 m) endet an einer kleinen Berghütte, an der auch schon die Serpentinen hinab ins Imnan-Tal beginnen. Hier führen verschiedene Wege hinab ins Tal. Vorbei an den Lehmbauten kleiner Dörfer überrascht uns die Crew mit einem Picknick am Fluss Arg. Von dort ist es auch nicht mehr weit bis nach Asni, dem lebhaften Markt-städtchen. Dort erwartet uns ein Hotel mit Pool.

Tag 7: Abschied von der Berberregion und Eintauchen in den Trubel von Marrakesch
(ca. 45 km / ca. 800 hm bergauf / ca. 1200 hm bergab; ca. 40 Min. Fahrt im Minibus)
Ein völlig anderes Geländeprofil erwartet uns heute: die als Kornkammer Marokkos bezeichnet Hochfläche des Kick-Plateaus. Hier fahren wir durch riesige Gersten- und Linsenfelder. Die Arbeitstiere Esel und Maultiere werden hier durch Pferde oder gar Traktoren abgelöst.
In Tachannaout, wo unsere Mountainbike-Tour endet und wir uns von unserer Begleitmannschaft verabschieden, haben Gelegenheit eine Arganproduktion zu besichtigen. Nach einem 40-minütigen Shuttle erreichen wir Marrakesch, beziehen unser Riad mitten in der Medina und in unmittelbarer Nähe der Märkten/ Souks und des berühmten Platzes Jemaa El Fna.

Tag 8: Transfer zum Flughafen und individuelle Abreise
Wer rechtzeitig aus den königlichen Betten kommt, hat Gelegenheit zu einer morgendlichen Stadtführung mit Besichtigung eines Königspalastes. Je nach Abflugzeit können letzte Souvenirs besorgt werden. Wir werden rechtzeitig zur jeweiligen Abflugzeit zum Flughafen gebracht. Für eine individuelle Verlängerung des Marokkoaufenthalts bieten wir eine fachkundige Beratung an.

√ UNSERE LEISTUNGEN 4 YOU

  • Führung & Betreuung durch jeweils einen marokkanischen und einen deutschen Guide.
  • 5 Übernachtungen im Doppel- oder Einzelzimmer in Gasthöfen / Riads
  • 2 Übernachtungen in Mehrbettzimmern in traditionellen Berberunterkünften
  • Vollverpflegung inkl. Softgetränke während der Tour
  • Transfers, Gepäcktransport und Begleitfahrzeug
  • 6 Tage Leihbike (29-Zoll Cannondale, Full-Suspension)
  • Berber-Kulturprogramm
  • Stadtführung in Marrakesch

√ TEILNEHMER & TERMINE

Teilnehmerzahl: 4 bis max. 16 Teilnehmer

Termin: 20.-27. April 2019 

Wir planen individuelle Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zu Ihrem Wunschtermin.

√ KOSTEN

Ab 990,- Euro pro Teilnehmer im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag: Auf Anfrage 

Lesen Sie bitte bevor Sie unser Kontaktformular nutzen die Datenschutzerklärung.

Datenschutz

Hinweis:
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zunkunft per E-Mail an mail@erlebnisreisen-marokko.com widerrufen.

Adresse

MAROKKO 4 YOU
In den Wingerten 5
D – 63683 Ortenberg (Hessen)

Öffnungszeiten

Telefonisch sind wir von
10 bis 20 Uhr erreichbar.